Projekte

Projektschule „Schule interaktiv“:
Seit dem laufenden Schuljahr 2016/2017 nehmen wir am Projekt „Schule interaktiv“ teil. Dieses Projekt hat das übergeordnete Ziel, das Bildungssystem der MINT-Fächer durch einen sinnvollen Einsatz neuer Medien zu verbessern. Die teilnehmenden Schulen entwickeln ihr Curriculum mit entsprechenden Unterrichtskonzepten dabei selbst, individuell an die Bedürfnisse der Lernenden angepasst.
Unsere Ziele sind:
1. die Schulung der Schülerinnen und Schüler im Umgang mit verschiedenen Medien durch die Implementierung eines fächerübergreifenden Mediencurriculums für die Jahrgangsstufen 5 bis 10 mit abschließendem Medienzertifikat,
2. die soziale, ethische und ästhetische Auseinandersetzung mit den sozialen Netzwerken,
3. die Entwicklung der Kompetenz im Umgang mit persönlichen Informationen und Datenschutz sowie
4. die Förderung des Bewusstseins für rechtliche Probleme im Umgang mit (digitalen) Medien.

Klassenfahrt an die Nordsee – eine Verknüpfung der Schwerpunkte der Schule
siehe Unterpunkt "Projekte" in der Rubrik "Schwerpunkt Gesellschaftswissenschaften"

Projekttag "Wasser"
Um den Lernenden zu vermitteln, dass die Gesellschaftswissenschaften und die Naturwissenschaften in einem engen Zusammenhang stehen, wurde für den Projekttag im Juni 2016 ein Thema ausgewählt, das dies ermöglicht: Wasser. Es ist das lebenswichtigste und somit kostbarste Gut, das unser Leben überhaupt erst ermöglicht.
An diesem Tag haben die Kinder sich in verschiedene Projektgruppen einwählen können:
Projekt 1: Wasser als Freund und Feind erfahren – Kanufahren auf der Nidda
Projekt 2: Wasser in Bild und Klang
Projekt 3: Nacheinander wurden durchlaufen:
Experimente rund um das Wasser; Schiffebasten; Kurzfilme und Dskussion zum Thema "Wasserbenutzung und-verschwendung"


Die Ergebnisse wurden auf Plakaten festgehalten und im Rahmen des Schulfestes präsentiert: